BÜCHER

KLIPPENSEELE

Patricia Jungo

Der erste Roman von Patricia Jungo erscheint Anfang 2019.

 

"Im Hof der königlichen Sommerresidenz herrschte buntes Treiben. Die Kunstreiter übten ein letztes Mal mit ihren Pferden, die Akrobaten versuchten verkrampft ein fehlerloses Schauspiel an den Tag zu legen. Man hörte die Gaukler lachen und kreischen und konnte Figuren erahnen, die beim Schattentheater Leben fanden. Auch Philipp war mit seinem Raben Hector eifrig am Üben, um den König mit neuen Kunststücken und Zaubereien zu beeindrucken. Während bei den anderen Künstlern stets Unruhe und Hektik zu spüren waren, blieben Philipp und Hector vor jeder Vorstellung vollkommen ruhig. Aber an diesem Abend war es anders: Philipp fühlte sich unruhig und ein seltsames Gefühl nahm schleichend Besitz von ihm. Er konnte sich nicht erklären, was es war. Noch ahnte er nicht, dass ihn eine magische Begegnung bald auf den Pfad in eine andere Dimension entführen würde; eine, von der er nicht einmal annähernd ahnte, dass sie existierte…."

 

Die Umschlaggestaltung übernahm die Künstlerin Madeleine Pollini-Zahnd (www.senslerkarten.ch).

BUCH DER F-FREUNDE VON
David H. Aebischer
Das wird nun in der Tat sehr interessant und ist gleichzeitig eine Weltneuheit. David H. Aebischer schreibt zusammen mit seinen Facebook Freunden ein Buch.

Alle Mitwirkenden werden natürlich prominent mit Namen und Foto bei deren Texten erwähnt, bzw. vorgestellt.

Das Buch erscheint Ende 2018.

 

 

Die Grenchner Sage "Die Leberhexe" (D'Läberhäx) erscheint pünktlich zur Weihnachtszeit, im Grenchner Dialekt und in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch, Rumantsch und Englisch.

#grenchnersage #leberhexe #läberhäx


AM ENDE BEGINNT ALLES
Patricia Jungo &
David H. Aebischer
Anfang 2019 erscheint das erste Buch, welches von Patricia Jungo und David H. Aebischer zusammen geschrieben wird. Sie freuen sich bereits heute extrem auf spannende Rückmeldungen, sobald das Buch erschienen ist.

 

 „Am Ende beginnt alles“ ist eine abenteuerliche, geheimnisvolle und fesselnde Geschichte um Aidan, Epona und Aurel.

„Regungslos stand Aidan da, die Füsse fest in den sandigen, warmen Boden gedrückt. Allein seine Augen bewegten sich und sein Blick schweifte von einer Seite zur anderen, um schlussendlich am stahlblauen Himmel hängen zu bleiben. War dies sein Himmel; der Himmel, an dem er immer Sonne, Mond und Sterne bewundert hatte? Gehörte dieser wundervolle Himmel dem Blauen Planeten? Wo zur Hölle befand er sich? Das Letzte, woran er sich zu erinnern vermochte, war der feste Druck einer Hand in der seinen. Verzweifelt versuchte er, seine Gedanken in ein Vorher und ein Danach zu drängen; doch er schaffte es bei aller Anstrengung und mehreren Versuchen einfach nicht. Sein Kopf war so leer wie die Welt um ihn. Gab es irgendwo Leben hier?“

 

Die Fotografie auf dem Umschlag ist übrigens vom Starfotografen Alexander Andrews!

EGO & ANTONYM

David H. Aebischer

Schon während seiner Kindheit und Jugend zeigte sich Aebischers ethisches Bestreben im offenen Widerstand vor allem gegen Spiessbürgerlichkeit, Bigotterie und Rassismus; seine entschieden kritische Haltung erhält er auch gegen den allgemeinen Druck seiner unmittelbaren Umgebung stets aufrecht.

Aebischer beschäftigt sich im Buch mit Aphorismen zu Egos und Antonymen der heutigen Zeit. Das Buch erscheint Anfang 2019.


Buchverlag RAVEN
Höhenweg 11
CH-2540 Grenchen